Mauerwerkstrockenlegung
TBT Mauerwerkstrockenlegung GmbH Ihr Partner in Tornau

Mauerwerkstrockenlegung in Tornau sowie Gelinjektion, Feuchtigkeit, Außenabdichtung, Salpeter, Horizontalsperre, aufsteigende Feuchtigkeit und nasse Keller

Ein nasser Keller, feuchte Mauern - etwa jede fünfte Immobilie weist mittlerweile Nässeschäden auf – in Tornau wie auch andernorts. Sieht man die Feuchtigkeit bereits als Flecken an der Wand, ist Vorsicht geboten - Betroffene sollten schnell reagieren und die Ursache der Nässe prüfen lassen, bevor gesundheitsschädigender Schimmel entstehen kann.

Ein nasser Keller ist oft die Ursache für feuchtes Mauerwerk. Insbesondere bei alten Gebäuden in Tornau ist feuchtes Mauerwerk durch mangelhafte oder komplett fehlende Horizontalsperre, Dichtungsfehler oder mangelnder Dämmung häufig. Allerdings können auch neue Häuser durch unterschiedlichste Ursachen von Feuchtigkeit bedroht sein. Eingezogene Nässe im Mauerwerk kann zu vielerlei Problemen führen - nicht nur Schimmelbefall, sondern auch eine nachlassende Festigkeit des Mauerwerks, Hausschwamm und ein enormer Wärmeverlust können folgen. Mit einer Mauertrockenlegung kann man diesen Gefahren begegnen. Vor einer Mauertrockenlegung sollte die Ursache ganz genau geklärt werden. Die Wand mit den ersten Anzeichen muss nicht unbedingt die Schwachstelle sein, durch Frakturen oder Löcher im Mauerwerk sucht sich Wasser seinen Weg.

Ihr Partner für Mauertrockenlegung in Tornau

Bei der Ursachensuche können einem Laien viele Fehler unterlaufen, die hinterher ein Mehr an Arbeit bedeuten, weshalb Sie unbedingt einen Fachmann mit der Aufgabe beauftragen sollten. Ihr Spezialist in Tornau hilft Ihnen bei der Ursachensuche, beurteilt die bereits vorhandenen Schäden am Mauerwerk und wird Ihnen vor Ort in Tornau das günstigste und passendste Verfahren zur Mauertrockenlegung nennen.

Methoden zur Mauertrockenlegung – verständlich gemacht von Ihrem Ansprechpartner in Tornau

Es gibt unterschiedliche Verfahren, vom Mauertausch bis zur Gelinjektion, zur Mauertrockenlegung, abhängig davon, wie beschädigt die Gemäuer schon ist und woher die Nässe stammt - ein nasser Keller ist zum Beispiel die Ursache - die benutzt werden können. Steigt die Feuchtigkeit auf oder wird sie von außen in die Mauer gepresst?

Gängige Methoden, die in diesen Fällen häufig angewandt werden, sind zum Beispiel:

  • Das Mauersägeverfahren: Zur Feuchtigkeitssperre wird beim Mauersägeverfahren eine Sperrplatte verwendet. Dazu wird die Mauer horizontal mit einer Säge angesägt. In dem Schnitt wird die Sperrplatte in das Mauerwerk eingefügt und danach mit einem speziellen Mörtel versiegelt.
  • Mit Chromstahlplatten: Bei diesem Verfahren bedarf es durchgehender Fugen. Ohne diese Fugen zu öffnen, werden von außen Chromstahlplatten zur Feuchtigkeitssperre über den gesamten Mauerdurchmesser eingeschlagen.
  • Die Gelinjektion: Für die Gelinjektion müssen versetzt und mit Abständen von etwa 10 bis 15 cm Löcher in das betroffene Mauerwerk gebohrt werden. In die Löcher wird das Werksmaterial entweder mit oder ohne Druck eingebracht. Der Füllstoff verteilt sich so im Mauerwerk und schließt damit die Hohlräume und Kapillaren dauerhaft. Dadurch entsteht eine Horizontalsperre, die die aufsteigende Feuchtigkeit zurückhält.
  • Mauertausch: Hierbei wird ein substantieller Teil des Mauerwerks mit frischem Beton ausgetauscht. Das empfiehlt sich dann, wenn die Mauerwand schon so massiv in Mitleidenschaft gezogen wurde, dass andere Vorgehensweisen nicht länger geeignet sind, um Schimmel und Feuchtigkeit zu bekämpfen. Welche Stoffe dabei genau als Feuchtigkeitssperre Anwendung finden, ist unterschiedlich.

Ein nasser Keller in Tornau muss nicht sein

Ein nasser Keller oder feuchtes Mauerwerk - die Ursachen hierfür sind unterschiedlich und nur gelegentlich auf den ersten Blick sichtbar. Auch der Aufbau des Kellers fließt in die Bewertung des besten Verfahrens für die Trockenlegung mit ein. Es ist immer ratsam, einen Spezialisten für Gebäudesanierung zurate zu ziehen, da jedes Verfahren ihre Vor- und Nachteile hat.Ihr Ansprechpartner in Tornau und Umgebung kann Ihnen anhand seiner Analyse die schnellste und sicherste Methode für die Mauertrockenlegung unterbreiten. Wir helfen schnell und mit Sachverstand.

Unser Versprechen an Sie.
muffige Keller
Salpeter im Mauerwerk
drückende Feuchtigkeit
Außenabdichtung
Auto auf Messe
Partner für Trockenlegung
<<< Zehbitz -- Spickendorf >>>