Mauerwerkstrockenlegung
TBT Mauerwerkstrockenlegung GmbH Ihr Partner in Schleesen

Mauerwerkstrockenlegung in Schleesen sowie nasse Keller, Feuchtigkeit, Außenabdichtung, Horizontalsperre, aufsteigende Feuchtigkeit, Gelinjektion und Salpeter

Nasse Flecken an den Wänden - dies ist in den meisten Fällen ein Alarmzeichen für ein durchfeuchtetes Mauerwerk. Zeigt sich die Nässe bereits als Flecken an der Wand, ist Vorsicht geboten - Betroffene sollten schnell reagieren und die Gründe der Feuchtigkeit abklären lassen, bevor gesungheitsschädlicher Schimmel entstehen kann.

In vielen Fällen ist der Grund für Feuchtigkeit im Mauerwerk ein nasser Keller. Gerade bei Altbauten in Schleesen ist feuchtes Mauerwerk durch unsachgemäße oder komplett fehlende Horizontalsperre, Abdichtungsfehler oder unvollständiger Dämmung häufig. Doch auch Neubauten sind durch eventuelle Planungsfehler oder Naturkatastrophen gefährdet. Eingezogene Nässe im Mauerwerk kann zu vielen Problemen führen - nicht nur Schimmel, sondern auch Schäden im Mauerwerk, Hausschwamm und ein enormer Wärmeverlust können folgen. Diese Gefahren können mit einer Mauertrockenlegung bekämpft werden. Bevor eine Mauertrockenlegung infrage kommt, sollte die exakte Ursache sorgfältig abgeklärt werden. Feuchtigkeit sucht sich immer den Weg des geringsten Widerstandes, was bedeutet, der Übeltäter muss nicht die Mauerseite mit dem feuchten Fleck sein.

Mauertrockenlegung in Schleesen und Umgebung

Bei der Suche nach Ursachen können einem Nicht-Fachmann Fehler unterlaufen, die hinterher ein deutliches Mehr an Arbeitsaufwand und Kosten bedeuten, weshalb Sie dringend einen Fachmann damit beauftragen sollten. Ihr Experte in Schleesen und Umgebung geht Ihnen bei der Ursachensuche und der Analyse der Mauerwerksschäden mit Sachverstand zur Hand und wird Sie direkt am Gebäude über die passende Methode - zum Beispiel durch Gelinjektion - zur Mauertrockenlegung informieren.

Unterschiedliche Techniken zur Mauertrockenlegung – verständlich gemacht von dem Partner in Schleesen

Es gibt unterschiedliche Maßnahmen, vom Mauertausch bis zur Gelinjektion, zur Mauertrockenlegung, ganz abhängig davon, wie geschädigt das Mauerwerk bereits ist, woher die Feuchtigkeit kommt - ein nasser Keller ist zum Beispiel die Ursache - die benutzt werden können. Steigt die Nässe von unten auf oder wird das Wasser von draußen ins Gebäude gedrückt?

Gängige Verfahren, die in solchen Fällen häufig angewandt werden, sind beispielsweise:

  • Mauersägeverfahren: Zur Feuchtigkeitssperre wird beim Mauersägeverfahren eine Sperrplatte benutzt. Dafür wird das Gemäuer horizontal mit einer Säge angesägt. Dort wird die Sperrplatte eingebracht, verankert und mit einem speziellen Mörtel abgedichtet.
  • Chromstahlplatten: Hierfür muss Ihr Mauerwerk über durchgehende Fugen verfügen. Ohne die Fugen öffnen zu müssen, werden von außen Chromstahlplatten über die gesamte Wandbreite, maschinell eingeschlagen.
  • Die Gelinjektion: Bei diesem häufig angewandten Vorgehen werden Löcher versetzt am unteren Teil der Mauer eingebohrt. Danach wird der gewünschte Werkstoff entweder mit oder ohne Druck in die Löcher eingespritzt. Das eingebrachte Füllmittel breitet sich in der Mauer aus und verschließt dadurch die bestehenden Hohlräume und Kapillaren. Dadurch entsteht eine durchgehende Horizontalsperre, die die aufsteigende Feuchtigkeit abhält.
  • Mauertausch: Wird ein Mauertausch bei einer Trockenlegung durchgeführt, so muss ein Teil mit neuem Beton ausgetauscht werden. Diese Methode ist denkbar, wenn das Mauerwerk durch Feuchtigkeit schon so deutlich beschädigt ist, dass andere Verfahren zur Beseitigung der Feuchtigkeit nicht mehr genügen. Für Sperrmaterialien kommen hier verschiedene Stoffe in Betracht.

Ein nasser Keller muss nicht sein – Ihr Spezialist in Schleesen

Die Gründe eines nassen Kellers sind vielfältig und nur selten ist die Ursache sofort zu erkennen. Der Aufbau des Kellers fließt in die Beurteilung der besten Vorgehensweise für die Trockenlegung mit ein. Weil jede Vorgehensweise eigene Vor- und Nachteile hat und aufgrund der Kosten, die bei einer Mauertrockenlegung entstehen, lohnt es sich auf jeden Fall, einen Sachverständigen zu kontaktieren.Ihr Ansprechpartner in Schleesen kann Sie über die günstigste und wirkungsvollste Methode zur Trockenlegung Ihrer Mauer beraten. Ein Anruf genügt.

Unser Versprechen an Sie.
muffige Keller
Salpeter im Mauerwerk
drückende Feuchtigkeit
Außenabdichtung
Auto auf Messe
Partner für Trockenlegung
<<< Glauzig -- Brandhorst >>>